Absagen, Absagen und noch mehr Absagen…

book-clipart-black-15

Hallo ihr Lieben,

2009 begann ich mit dem Schreiben, wie ich bereits erzählt habe. Seit jenem Tag, habe ich mich mit meinen Geschichten bei Verlagen beworben und natürlich gelang es mir nicht, meine Geschichten an einen Verlag zu bringen. Es entmutigte mich, machte mich traurig und ließ mich denken, es läge an mir, also arbeitete ich an mir wie eine Verrückte um besser zu werden.

Weiterlesen „Absagen, Absagen und noch mehr Absagen…“

Die ersten Buchstaben auf Papier

book-clipart-black-15

Es ist schwer zu beschreiben, wie eine Geschichte beginnt. Wie ich meine begonnen habe, aber ich versuche mich zu erinnern…

Die Urversion schrieb ich wohl mit vierzehn oder fünfzehn? Ich weiß es nicht mehr genau, vielleicht auch früher. Dann eine andere Version zwischen 2009 und 2012. Darin entstanden wohl neun Versionen, die ich in „Elohim Saga“ miteinbaute. Der größte Teil, die richtige Geschichte entstand 2012, da nahm ich meine allererste Geschichte von 2004 mit hinein. Nach meiner Pause schrieb ich diese Version letztes Jahr im Sommer 2016 um, bearbeite und bearbeite die Seiten, bis ich wirklich zufrieden war mit jeder einzelnen Seite. Ein langer Prozess, welcher bis Februar 2017 dauerte. Den 14ten, um genauer zu sein. Ich weiß noch, am Valentinstag war ich mit „Elohim Saga“ Teil Eins und Zwei fertig, zumindestens für die Lektorin.

Weiterlesen „Die ersten Buchstaben auf Papier“

Rezension – Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling

cof

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben…

Weiterlesen „Rezension – Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling“

Wörter durchfluten meine Seele…

book-clipart-black-15

Hallo ihr lieben Bücherwürmer und Schreibtwütige,

manch eines habe ich bereits erzählt über mein Schreiben, aber ich möchte gerne noch einmal von vorne beginnen und das Schreiben und meine Geschichten mehr auf meinem Blog integrieren. Seit März, als ich den Blog erstellt habe, habe ich viel herum experimentiert, wie mir mein Blog am liebsten gefällt und dabei bemerkte ich zunehmend, dass es genug Bücherblogs mit denselben Themen gibt. Ich möchte aber nicht jeden Monat schreiben, welche Bücher herauskommen und über meinen SUB, wobei ich darüber natürlich auch mal etwas erzähle. Ich möchte mehr… also habe ich mich entschieden, einiges umzustellen. Viel über das Schreiben, meine Geschichten zu erzählen, die Rezensionen bleiben natürlich. Ich möchte von Inspirationen und vom Leben erzählen. Es gibt so vieles über das man Schreiben könnte, so viele Gedanken und Leben…
Weiterlesen „Wörter durchfluten meine Seele…“

Rezension – Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas

 

IMG_20170805_155527.jpg

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.

Weiterlesen „Rezension – Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas“

Lesesessel

Im August kommen einige Neuerscheinungen, interessante Bücher. Da ich leider  nicht alle Bücher vorstellen kann, habe ich einfach mal die Interessantes rausgesucht und stelle sie euch hier vor.

Natürlich habe ich auch selbst einige von ihnen vorbestellt, manch ein Buch liegt bei mir schon und wartet darauf mir seine eigene kleine Welt zu präsentieren. Es ist schwer, sich zu entscheiden, welche Bücher zu erst gelesen werden. Am besten man beginnt mit der Reihenfolge, wie sie erscheinen, oder was meint ihr?

Weiterlesen „Lesesessel“

Rezension – Die Katze des Dalai Lama von David Michie

mde

Die Bekenntnisse einer Katze auf Erleuchtungssuche. »Der Dalai Lama ist ein Meister im Umgang mit dem Dosenöffner«, weiß His Holiness’s Cat. Dass er zudem einer der spirituellen Führer der Welt ist, findet die Hauskatze in Dharamsala durchaus angemessen. Während er Staatsmänner, Mönche, Prominente und andere Besucher unterweist, hält sie Hof. Was das Kätzchen dabei aufschnappt, gibt es – durch seine blauen, schrägen Augen betrachtet – auf ebenso inspirierende wie unterhaltsame Weise wieder. So erfährt man viel Berührendes und Überraschendes aus der Welt seiner Heiligkeit. David Michie gelingt ein kleines Kunststück: Seine Protagonistin holt die buddhistische Lehre auf den Boden und vermittelt »auf leisen Pfoten«, wie wir Menschen Glück und Sinn finden können.

Weiterlesen „Rezension – Die Katze des Dalai Lama von David Michie“

Wie sieht dein Bücherregal aus?

Bücherregal sind so unterschiedlich wie Menschen. Einer ordnet sie nach Farben, der andere nach Titeln oder Autor. Es ist nicht ganz einfach seine liebsten Schätze so anzuordnen, wie man es sich vorstellt. Damals als ich noch weit über 700 Bücher hatte, hatte ich ein praktisches acht mal acht Regal von Ikea (kennen die meisten wohl) und dort hatte ich alles nach Farben sortiert, aber niemals Reihen auseinander genommen, die Farben gingen dann über, so dass der letzte Band der Reihe eine neue Farbe ergab. Die Bücher stapelten sich vorne und dahinter, so wie auf dem Regal. Dann bald sogar eine lange Reihe unter meinem Bett.

Weiterlesen „Wie sieht dein Bücherregal aus?“